Mélanie empfängt Sie in ihrer Brennerei!

Mélanie Bigeard-Demange ist 37 Jahre alt und ist in Fey, einem Dorf des Mosellandes geboren. Als Studentin machte Sie eine Ausbildung in Zeichnung-Architektur-Bauwesen um ein Fachdiplom zu erwerben. Niemals dachte sie Brennerin zu werden! Jedoch arbeitete sie von Zeit zu Zeit während ihres Studiums als Saisonarbeiterin für die Ernte von Früchten in der Brennerei von Maucourt, die sich in Marieulles-Vezon befindet. Da sie Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche in ihrer Branche hatte, verbrachte sie immer mehr Zeit in der Brennerei und ersetze sogar dort die Sekretärin.

2005 hatte Pierre Maucourt die Absicht seine Brennerei zu verkaufen. Und so kam es, dass Mélanie die Brennerei im Jahr 2009 übernahm. Sie gibt zu, dass Herr Maucourt ihr viel beigebracht hat und ist ihm deshalb dankbar. Heute ist sie sowohl Baumpflegerin, Brennerin, als auch Geschäftsfrau und zugleich Mutter von drei Kindern. Eine ganze Organisation!

Mélanie und ihr Ehemann beschäftigen sich mit der Produktion (Obstplantage, Pflege und Obsternte – Mirabellen, Birnen, Pflaumen Reineclaude…), mit der Produktverarbeitung (Gärung, Brennen, Reifung, Abfüllung in Flaschen, Etikettierung…) und letztlich mit dem Verkauf.

Jedoch helfen Mélanis Eltern im Familiengeschäft im dem sie an zahlreichen Messen im Moselland und auch außer dem Departement teilnehmen. Für die Brennerei ist es schon die 5.Teilnahme an der Landwirtschaftsmesse in Paris mit Kunden, die Mélanie jedes Jahr wiedertrifft. Die Ereignisse wie „Animations gourmandes“, „Mirabellenfest“ oder noch der Nachtmarkt der regionalen Produkte von Sierck les Bains sind von großem Interesse. Die Brennerei ist mit dem Qualitätssiegel „Mangeons mosellan“ gekennzeichnet, sie ist ebenfalls anwesend im Reiseführer “Routard“ und hat vor kurzem einen Preis „Publo Lorraine“ bekommen.

Außerdem empfängt Mélanie in ihrer Brennerei Gruppen für Führungen und Verkostungen, manchmal auch ausländische Gruppen mit einem Reiseführer aus dem Fremdenverkehrsbüro von Metz.

Mélanie versucht ihr Fachwissen zum Dienst des Kunden zu legen mit dem Ziel ihn zufrieden zu stellen. Jedoch erwähnt sie die Möglichkeit eines exotischen Versuches mit der Mirabelle… Die Folge kommt!
Lust auf Nektare, Branntweine, Liköre, Obstsäfte… warten Sie nicht mehr: Begeben Sie sich in die Brennerei von Mélanie!

La Distillerie de Mélanie
2 rue des Vignerons - 57420 Marieulles-Vezon
Tel : +33 (0)3 87 52 80 72 - contact@distilleriedemelanie.fr
http://www.distilleriemaucourt.fr/

Mélanie empfängt Sie in ihrer Brennerei!

Mélanie Bigeard-Demange ist 37 Jahre alt und ist in Fey, einem Dorf des Mosellandes geboren. Als Studentin machte Sie eine Ausbildung in Zeichnung-Architektur-Bauwesen um ein Fachdiplom zu erwerben. Niemals dachte sie Brennerin zu werden! Jedoch arbeitete sie von Zeit zu Zeit während ihres Studiums als Saisonarbeiterin für die Ernte von Früchten in der Brennerei von Maucourt, die sich in Marieulles-Vezon befindet. Da sie Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche in ihrer Branche hatte, verbrachte sie immer mehr Zeit in der Brennerei und ersetze sogar dort die Sekretärin.

2005 hatte Pierre Maucourt die Absicht seine Brennerei zu verkaufen. Und so kam es, dass Mélanie die Brennerei im Jahr 2009 übernahm. Sie gibt zu, dass Herr Maucourt ihr viel beigebracht hat und ist ihm deshalb dankbar. Heute ist sie sowohl Baumpflegerin, Brennerin, als auch Geschäftsfrau und zugleich Mutter von drei Kindern. Eine ganze Organisation!

Mélanie und ihr Ehemann beschäftigen sich mit der Produktion (Obstplantage, Pflege und Obsternte – Mirabellen, Birnen, Pflaumen Reineclaude…), mit der Produktverarbeitung (Gärung, Brennen, Reifung, Abfüllung in Flaschen, Etikettierung…) und letztlich mit dem Verkauf.

Jedoch helfen Mélanis Eltern im Familiengeschäft im dem sie an zahlreichen Messen im Moselland und auch außer dem Departement teilnehmen. Für die Brennerei ist es schon die 5.Teilnahme an der Landwirtschaftsmesse in Paris mit Kunden, die Mélanie jedes Jahr wiedertrifft. Die Ereignisse wie „Animations gourmandes“, „Mirabellenfest“ oder noch der Nachtmarkt der regionalen Produkte von Sierck les Bains sind von großem Interesse. Die Brennerei ist mit dem Qualitätssiegel „Mangeons mosellan“ gekennzeichnet, sie ist ebenfalls anwesend im Reiseführer “Routard“ und hat vor kurzem einen Preis „Publo Lorraine“ bekommen.

Außerdem empfängt Mélanie in ihrer Brennerei Gruppen für Führungen und Verkostungen, manchmal auch ausländische Gruppen mit einem Reiseführer aus dem Fremdenverkehrsbüro von Metz.

Mélanie versucht ihr Fachwissen zum Dienst des Kunden zu legen mit dem Ziel ihn zufrieden zu stellen. Jedoch erwähnt sie die Möglichkeit eines exotischen Versuches mit der Mirabelle… Die Folge kommt!
Lust auf Nektare, Branntweine, Liköre, Obstsäfte… warten Sie nicht mehr: Begeben Sie sich in die Brennerei von Mélanie!

La Distillerie de Mélanie
2 rue des Vignerons - 57420 Marieulles-Vezon
Tel : +33 (0)3 87 52 80 72 - contact@distilleriedemelanie.fr
http://www.distilleriemaucourt.fr/

MT MD MA DE